Die „Impfung“: Ein Verbrechen gegen die Menschheit

Trotz der Erkenntnisse über die unfassbaren Schäden der Coronaspritze wird sie nicht aus dem Verkehr gezogen. Die Erkenntnisse über die enormen Schäden, welche die Coronaspritze anrichtet, häufen sich immer weiter. Studie um Studie, Meldung auf Meldung legen Zeugnis ab für die Fähigkeiten der Spritze als biologisches Tötungsinstrument.

WeiterlesenDie „Impfung“: Ein Verbrechen gegen die Menschheit

Es ist Faschismus: Die Verschmelzung von Unternehmens- und Regierungsmacht

"Faschismus sollte zu Recht Korporatismus genannt werden, denn er ist die Verschmelzung von Unternehmens- und Regierungsmacht." (Benito Mussolini) Immer wieder wird in Bezug auf das Coronaregime vom Faschismus gesprochen. Viele weisen den Vorwurf von sich mit der Begründung, dieser verharmlose den Nationalsozialismus. Faschismus hat nicht in erster Linie etwas mit dem Nationalsozialismus zu tun. Das sind zwei unterschiedliche Dinge, die man voneinander trennen muss.

WeiterlesenEs ist Faschismus: Die Verschmelzung von Unternehmens- und Regierungsmacht

Vertuschte Zwischenfälle: So löchrig war die Impf-Studie von Pfizer

Ein Großteil der Pfizer-Studien zur Zulassung des Biontech-Impfstoffs fand in Argentinien statt. Von dort gibt es nun Meldungen von vertuschten Zwischenfällen bei den Tests. Fälle von Perikarditis und sogar Todesfälle verschwanden so aus den Zulassungsstudien – auf die man in Washington, London und Brüssel nur wartete.

WeiterlesenVertuschte Zwischenfälle: So löchrig war die Impf-Studie von Pfizer

Betrugsvorwürfe gegen Pfizer bei der Impfstoffzulassung reißen nicht ab

Der Vorwurf, Pfizer habe im Rahmen der Durchführung der klinischen Phase 3 Studie für Comirnaty, C4591001, erhebliche Verfehlungen begangen, reißt nicht ab. "Ungereimtheiten bei der Pfizer Studie" Am 1. März mündliche Verhandlung im Prozess Brook Jacksen gegen Pfizer, Ventavia und Icon in den USA.

WeiterlesenBetrugsvorwürfe gegen Pfizer bei der Impfstoffzulassung reißen nicht ab
Read more about the article Arzt zu Impfschäden: „Ich sehe zerstörte Lebensläufe und Suizide”
Foto: BIONTECH

Arzt zu Impfschäden: „Ich sehe zerstörte Lebensläufe und Suizide”

Ein Mediziner aus Süddeutschland berichtet von ausufernden Fallzahlen im Bereich PostCovid/PostVac – und wie schwer er es als Arzt hat, Lösungen für seine Patienten zu finden. Dr. med. Jörg-Heiner Möller, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie in Bayern, beschäftigt sich seit Monaten intensiv mit dem Thema PostCovid und PostVac – „das sind zwei Bezeichnungen für dieselbe, neu aufgetretene Autoimmunerkrankung, einmal durch das Corona-Virus selbst hervorgerufen, einmal durch die Impfung gegen Corona ausgelöst.“

WeiterlesenArzt zu Impfschäden: „Ich sehe zerstörte Lebensläufe und Suizide”